Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Mühlhäuser Museumsnacht

In einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Programm zeigen Restauratoren, Ehrenamtliche und Mitarbeiter der Mühlhäuser Museen zur langen Museumsnacht am 18. August ab 18.00 Uhr verschiedenste Seiten der Museumsarbeit.

Das Abendprogramm beginnt im Kulturhistorischen Museum, führt weiter durch das Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche, durch die Marienkirche, und klingt nach einem Spaziergang über die romantisch beleuchtete Stadtmauer am Ende des Wehrganges bei Musik und guter Stimmung aus.

Für das leibliche Wohl bieten der Freundeskreis Mühlhäuser Museen und das Team des Ratskellers kleine und feine Leckereien an.

Karten: 12,00 EUR (Abendkasse) und 10,00 EUR (Vorverkauf), erhältlich über die Tourist-Information Mühlhausen und an der Abendkasse der jeweiligen Museen.

Die Mühlhäuser Museumsnacht ist ein Gesamtprogramm, Karten für einzelne Stationen sind nicht erhältlich.

 

Programm Mühlhäuser Museumsnacht am 18. August 2018

Kulturhistorisches Museum
18.00 bis 19.30 Uhr

18.00 und 19:00 Uhr       Mit Skalpell und Pinsel – Gemälderestaurierung (Romy König-Weska)
18.15 und 19.15 Uhr       Neufunde aus alten Zeiten – Archäologische Grabungen im Unstrut-Hainich-Kreis (Thomas Schierl)
18.30 und 19.30 Uhr       Pressknecht und Ahle – Buchbindung und Rahmung (Markus Scholle)
18.00 bis 20.00 Uhr         Verköstigung durch den Freundeskreis der Mühlhäuser Museen

Kornmarktkirche
19.00 bis 20.30 Uhr

19.00 und 19.45 Uhr       Drucken wie Johannes Gensfleisch zur Laden, genannt Gutenberg (Alexander Diel)
19.15 und 20.00 Uhr       Der Duft von Minze und Lavendel – Führung im Klostergarten (Olaf Herz und Anke Weisbrich)
19.30 und 20.15 Uhr       Der standhafte Zinnsoldat – Zinnfiguren vom Fachmann bemalt Gerhard Rönicke)
19.00 bis 20.30 Uhr        Kräuterlimonade im Garten

Marienkirche
20.00 bis 21.30 Uhr

20.00, 20.15, 20.45 und 21.00 Uhr  Hoch hinaus! – Turmführung (Steffi Maass und Heidrun Palmer)
20.00 und 20.30 Uhr       Gotische Kostbarkeiten – Zur Restaurierung der Chorfenster in St. Marien (Nicole Sterzing)

Historische Wehranlage
21.00 bis 23.30 Uhr

Ab 21.00 Uhr                     Spaziergang über die Historische Wehranlage bei Fackelschein
Ab 21.00 Uhr                     Für das leibliche Wohl sorgt das Team des Ratskellers Mühlhausen
21.30 bis 23.30 Uhr         Musik und Ausklang am Pavillon (Mr. Radio)


Weitere Informationen:

Steffi Maass
Museumspädagogin und Mitarbeiterin Kulturgeschichte
Mühlhäuser Museen
03601-856615

maass {at} mhl-museen.de

Traditioneller Handwerkermarkt

Der von den Mühlhäuser Museen veranstaltete Handwerkermarkt findet im Rahmen der alljährlich in Mühlhausen gefeierten größten Stadtkirmes Deutschlands statt. Nach dem traditionellen Festumzug durch die Altstadt als Höhepunkt der Kirmes am letzten Sonntag im August geben Steinmetze und Schmiede, Töpfer und Korbmacher, Seiler, Spinner­innen und Buchbinder Einblick in die Arbeitsweisen ihrer jahrhunderte­alten Handwerkskunst. Ebenso handgemacht ist dabei die Musik, die das Markttreiben auf dem Kristanplatz begleitet.

Nächster Termin: Sonntag, 26. August 2018, 12.00 - 18.00 Uhr

Hier können Sie sich gerne anmelden: Anmeldebogen zum Ausdrucken

Internationaler Museumstag

Der Internationale Museumstag wird jedes Jahr im Mai begangen. Der Museumstag möchte auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der etwa 6.500 Museen in Deutschland aufmerksam machen und hinweisen auf die Bedeutung der Museen für das kulturelle und gesellschaftliche Leben. Gleichzeitig soll er Besucherinnen und Besucher ermuntern, die in den Einrichtungen bewahrten Schätze zu erkunden.

Auch die Mühlhäuser Museen nehmen in der Regel mit einem ihrer Häuser am Museumstag teil, der jedes Jahr unter einem anderen Motto steht.
Aktuelle Informationen finden Sie ab Mai auf unserer Website unter "Aktuelles" sowie auf unserer Facebook-Seite. Das jährliche Motto, teilnehmende Museen und viele weitere Informationen kann man direkt auf der Seite des Internationalen Museumstages entdecken.

Nächster Termin: Sonntag, 19. Mai 2019

Logo Internationaler Museumstag 2018

Jahrestagung der Thomas-Müntzer-Gesellschaft

Die Thomas-Müntzer-Gesellschaft wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, Leben und Werk des radikalen Reformators Thomas Müntzers im Kontext von Reformation und Bauernkrieg sowie deren Rezeptions­geschichte zu erforschen. Gegenwärtig gehören ihr Historiker, Theologen, Archivare und Interessierte aus Deutschland und acht weiteren europäischen und außereuropäischen Staaten an. Die Jahrestagung der Thomas-Müntzer-Gesellschaft findet in der Regel an einem Wochenende im Mai im Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche in Mühlhausen statt. Eröffnet wird die Versammlung von Fachvorträgen zu einem in der Jahresversammlung des Vorjahres festgelegten Forschungsaspekt, die in erweiterter Fassung in der Schriftenreihe der Gesellschaft publiziert werden. Die Tagung ist für die Öffentlichkeit kostenfrei zugänglich.

Nächster Termin: Samstag, 25. Mai 2019, 10.30 Uhr

www.thomas-muentzer.de