Begleitband zur Ausstellung

Von Einhörnern und Drachentötern

Der Begleitband zur Ausstellung ist druckfrisch erschienen!

Während die Türen der Thüringer Museen noch immer darauf warten, wieder geöffnet zu werden, haben die Mühlhäuser die besucherlose Zeit genutzt und kurz vor dem Jahreswechsel einen neuen Katalog fertiggestellt. Der Band 4 der Reihe „Mühlhäuser Museen - Kleine Schriften“ widmet sich der Ausstellung „Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen“, die in der Mühlhäuser Marienkirche präsentiert wird und ein gelungenes Kooperationsprojekt zwischen der Klassik Stiftung Weimar und den Mühlhäuser Museen darstellt. Die hier präsentierten Altäre, Skulpturen und Gemälde aus vorreformatorischer Zeit waren zum Großteil Ausstattungsstücke Thüringer Kirchen. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts wurden sie auch aufgrund des Wirkens von Johann Wolfgang von Goethe aus den damals baufälligen Gotteshäusern geholt und zur heutigen musealen Sammlung zusammengetragen. Die Leihgaben der Klassik Stiftung bilden im Einklang mit der hochgotischen Architektur der Mühlhäuser Marienkirche ein einzigartiges Ensemble mittelalterlicher Kunst.

Das zur Ausstellung publizierte Buch aus der Feder des Kurators und Fachreferenten Kunst der Mühlhäuser Museen. Friedrich Staemmler, ist als Begleitband angelegt und enthält neben sämtlichen Texten der Exposition auch eine vorangestellte kunsthistorische Einführung. Anhand diverser Beispiele der Weimarer Sammlung werden spezifische Merkmale spätgotischer Skulptur und Malerei unserer Region thematisiert. Die insgesamt etwa 60 ausgestellten Werke sind in einem anschließenden Kapitel als Rundgang vollständig erfasst. Sämtliche Texte basieren auf dem aktuellen Stand der Forschung. Durchgehend farbige Aufnahmen von hoher Qualität illustrieren den Band. Ein Verzeichnis am Schluss verweist zudem auf die wichtigste weiterführende Literatur.

Insgesamt bietet das durchgängig zweisprachige Werk sowohl dem interessierten Laien als auch dem Fachpublikum einen optimalen Einstieg in die Materie der vorreformatorischen Kunst Thüringens. Zudem versteht es sich auch als Impulsgeber zur weiteren Erforschung dieses wichtigen Kapitels Thüringer Kunstgeschichte. Durch die Edition des Bandes in deutscher und in englischer Sprache soll eine internationale Leserschaft angesprochen werden. Während die Ausstellung maßgeblich durch die Thüringer Staatskanzlei unterstützt wurde, erfolgte die Finanzierung des Buches durch den Freundeskreis der Mühlhäuser Museen.

Friedrich Staemmler präsentiert den Begleitband zur Ausstellung

Bestellung

Den Begleitband zur Ausstellung können Sie bei uns bestellen:
per Telefon: 03601 85660 oder
per E-Mail:.

Zurück